Ch. Tiger Blue vom Erletor

                                                                               geboren am 22.06.2000

                               dieses Bild haben wir im Internet gefunden …..

       …..unser Persermädchen Penny.

    Es soll niemand glauben, das der Spruch

     „ich schaffe mir kein Haustier mehr an“

                  von langer Dauer ist!

wenn da nichts mehr rumwuselt, ganz schön trostlos.

 

 

 

So bin ich auch genannt „Seppl das Hündchen“ am 28.09.2003 als Kastrat zu meiner neuen Familie in den Odenwald umgezogen.

….. war doch ganz schön traurig der erste Tag als Ivonne ohne mich weggefahren ist.

Immer erst mal schön weit oben liegen uns alles genau beobachten, das Sideboard und die Couch gehören mit zu meinen Lieblingsplätzen.

Im Büro bin ich natürlich am liebsten. Immer schön die anderen von der Arbeit abhalten, erst mal auf die Tastatur legen, da will ich erst mal geschmust werden und spielen, die rote komische Mütze mit den Bommeln ist richtig geil, stundenlang Beschäftigung, ich spiele mit allem was mir vor die Pfoten kommt und sich bewegt.

Die Fische interessieren mich nicht, aber kannste glauben, so richtig geht die Post erst ab wenn irgendwas mit Wasser ansteht.  Es ist so viel Bewegung in dem grünen Teil und ich kann`s nicht fangen und muss ganz schön rennen.

Da bin ich immer so geschafft - Lieblingsplatz - entspannte Haltung - und pennen - vorbei gehen ist nicht, erst streicheln.

 

Wie Du siehst geht’s mir doch so richtig gut, das Hündchen bin ich immer noch - kommt jemand nach Hause muss ich dem erst alles erzählen was los war und immer mit hinterher rennen. Geschlossene Türen kann ich überhaupt nicht leiden, in der unteren Etage sind jetzt schon mal alle immer offen.

 Keine Panik, Blödsinn habe ich auch eine ganze Menge angestellt, vom geklauten Hirschgulasch, da musste ich ganz schön ko… ich bleib lieber bei meinem Trockenfutter und den anderen Leckerli.

Tscha, und ausgebüchst bin ich auch schon, stand doch wirklich die Kellertür offen, nix wie raus in den Garten, aber keine fünf Minuten, schnellstens wieder rein, viel zu kalt und zu naß.

 

      …..wenn Du willst besuch mich doch, wenn Du irgendwann auf dieser Strecke wieder mal vorbei kommst,

                                                                                                                    

                                                                                                                           Ich freu mich drauf

 

                                                                                                                                      Seppl